Direkt zum Inhalt

Geniale Orte

Prosecco bedeutet auch Kultur, Kunst und Natur, in einem Territorium, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen zur echten italienischen Lebenskunst inspirieren.

Der Mythos des Casanova in Venedig

Der Mythos des Casanova

Die nonchalante und legendäre Person namens Giacomo Casanova ist weltweit bekannt und führte sogar dazu, dass sein Name international zum Synonym für einen freizügigen Frauenhelden wurde.

Sein Mythos entstand und entwickelte sich hauptsächlich in Venedig in mehreren Etappen, wenngleich die Abenteuer des Casanova ihn an die Höfe sämtlicher europäischer Mächte führten. In der Serenissima kann man seinen wichtigsten Spuren folgen. Beginnen wir von Anfang an.

Geboren wurde Casanova in der Calle Malipiero, nur wenige Gehminuten vom Palazzo Grassi entfernt: an der Fassade eines dieser Palazzi befindet sich ein Schild, das an seine Geburt am 2. April 1725 erinnert.  Wenn Sie wissen wollen, wo zumeist das erste Rendezvous mit seinen geheimen Geliebten stattfand, müssen Sie sich an einen der berühmtesten Orte der Stadt begeben: die Rialto-Brücke. Tatsächlich zählte das ganze Viertel San Marco zu Giacomos "Revier" und er hielt sich gerne im Café Florian auf, das heute noch eines der exklusivsten Cafés der Stadt ist. Zusätzlich gab es noch einen weiteren Ort, den Casanova gerne besuchte: das "Ridotto", ein Spielcasino, in dem unser Protagonist, zusammen mit der venezianischen Aristokratie einen Großteil seines Lebens verbrachte und es gern für seine Schäferstündchen verwendete.

Zu seinen tausend Abenteuern gehörte auch das Gefängnis, in das Casanova wegen Ehebruchs eingeschlossen wurde und aus dem ihm die Flucht gelang, ehe er sich in Paris versteckte. Dieses Gefängnis war nichts anderes als die berühmt-berüchtigten Piombi, die Bleikammern, die sich im Keller des Dogenpalastes befinden. Man kann sie noch heute besichtigen und sie zählen zu den authentischsten und beeindruckendsten Orten der Stadt!

Es könnte dir gefallen

finde mehr heraus

Prosecco-Ausstellung in Treviso